von Februar 21, 2014 0 Kommentare Mehr →

Ohne dich – Schweizer Fotoprojekt gegen Ausländerfeindlichkeit

Flattr this!

Dass Schweizer Polizisten Ausländer/innen straflos als „Drecksasylant“ bezeichnen dürfen, passt in das ausländerfeindliche Bild, dass die Schweiz derzeit medial abgibt. Nach der Volksabstimmung, bei dem eine ganz knappe Mehrheit von 50,3% der Abstimmenden einen Antrag gegen „unkontrollierte Masseneinwanderung“ zustimmte, für den die rechtspopulistische SVP geworben hat, ist der Konservatismus bzw. auch der Egoismus von Teilen der Bevölkerung wieder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Aber auch die Schweiz ist ein Land mit einer breiten Meinungsvielfalt – auch viele gebürtige Schweizer/innen nervt das Heidi-Image ihres Landes und erst recht der Rechtspopulismus gewaltig und ihnen ist auch egal, woher ihre Freund/innen und Kolleg/innen kommen.

ohne dich screenshot

Um dem Negativklischee etwas entgegen zu setzen, hat nun eine Initiative dazu aufgerufen, mit einem ganz einfachen kleinen Zeichen „gute Stimmung und Fremdenfreundlichkeit“ zu demonstrieren. Schweizer/innen sollen sich mit guten Freund/innen oder Partner/innen ablichten, die nicht aus der Schweiz stammen. Unter dem Motto „Ohne dich…“ soll dann ergänzt werden, was dieser Mensch für einen bedeutet. Die Fotos werden dann auf einer Website hochgeladen – mehr nicht. Inzwischen sind schon fast 500 Fotos hochgeladen, die die menschliche Vielfalt und die Weltoffenheit der Schweiz demonstrieren – und es werden täglich mehr.

Ohne dich Website

Der Artikel ist gut!

Kommentar posten