Let’s Clean up Europe – Europäischer Putztag am 10. Mai

Flattr this!

Morgen gibt es nicht nur die große Energiewende-Demo in Berlin, sondern es wird auch fleißig geputzt – und das in ganz Europa. Damit ist allerdings nicht der häusliche Frühjahrputz gemeint, der vielleicht auch bei dem einen oder der anderen ansteht, sondern unsere Umwelt jenseits des eigenen Gartenzauns. Es geht darum, die Millionen Tonnen an Müll, die jährlich in die Natur geworfen werden, in einer gemeinsamen Aktion zu beseitigen, zumindest ansatzweise. Und es soll auf das Thema Müllvermeidung hingewiesen werden.

lets  clean upeurope

Koordiniert wird das Ganze von der EWWR (European Week for Waste Reduction), die sich ganzjährig um das Thema Müllbeseitigung und -reduzierung kümmert. Verschiedene Initiativen sollen am European Clean Up Day unter einen Hut gebracht werden. Eine Liste der lokalen Koordinator/innen findet sich hier. Auch wenn der Europäische Putztag im deutschsprachigen Raum noch keine offiziellen Vertretungen hat, steht dem nicht entgegen, eigenständig Initiative zu ergreifen – einfach am eigenen Ort aufzuräumen, sich auch zusammenzuschließen und die kommunalen Verwaltungen und Umweltschutzorganisationen auf das Thema aufmerksam zu machen und zu einer Beteiligung zu animieren.

Wie erfrischend das sein kann, habe ich selbst erfahren, als ich bereits im März die kleine wilde Müllhalde neben meinem Haus beseitigt habe. Jetzt ist da ein kleiner Garten zu finden, worüber sich neben mir selbst auch die Nachbarschaft freut. So eine Aktion schafft zu dem nicht nur bei einem selbst, sondern auch bei vielen Leuten, die das sehen, ein neues Bewusstsein für Müllvermeidung und Natur.

Website (English)

Der Artikel ist gut!

Kommentar posten