von August 15, 2014 0 Kommentare Mehr →

Fotos: Meisen picken Miniermotten

Flattr this!

Der Kastanienbaum in meinem Hof ist von Miniermotten befallen. Seit ich die Blätter im Herbst ein wenig einsammele geht es ihm schon besser und er trägt auch wieder Kastanien. Aber da ich es nicht konsequent genug mache, und auch andere befallene Kastanien in der Nähe sind, bleibt ein Restbestand.

Was unser und vor allem des Baumes Leid, ist den Blaumeisen eine Freud. Eben hörte ich ein hektisches anhaltendes Kratzgeräusch und dachte erst, es sei das Eichhörnchen. Aber es waren die Meisen, die sich aufgeregt im Baum herumtrieben und die inzwischen schon recht großen Larven abpickten. Sie waren so bei der Sache, dass sie sich auch von einem Menschen mit Fotoapparat nicht haben stören lassen.

Um Miniermottenbefall zu reduzieren, muss man im Herbst so bald wie möglich die abgefallenen Blätter einsammeln und entweder verbrennen (lassen) oder in den Biomüll tun, soweit dieser ebenfalls verbrannt wird und nicht kompostiert. Im Kompost entwickeln sich die Larven und befallen die Bäume im Frühjahr erneut.

Der Artikel ist gut!

Posted in: Natur, Umwelt

Kommentar posten