Ernährung

Galerie: Prinzessinengärten im August

Galerie: Prinzessinengärten im August

Ich war mal wieder in den Prinzessinnengärten und hatte die Kamera dabei. Hier ein paar spontane Eindrücke. Besonders augfgefallen ist mir diesmal das Bewässerungssystem, mit dem ich mich noch einmal genauer befassen werde. 1 Person gefällt der Artikel Gut Gefällt mit doch nicht

Greenpeace verstärkt Kampagne zum Schutz der Bienen

Greenpeace verstärkt Kampagne zum Schutz der Bienen

Sie sind wieder allerorts zu beobachten, wo Blüten sprießen: Seitdem die ersten Blumen im März blühen, sind die Bienen wieder aktiv. Noch. Denn durch die Umweltveränderungen, und vor allem den Pestizideinsatz in der industriellen Landwirtschaft ist ihr Bestand arg gefährdet. Umweltschutzorganisationen warnen schon seit Jahren davor. Im vergangenen Jahr war die Situation so schlimm, dass […]

„Essbare Städte“ und „Food Forests“ – Urban Gardening und neue kommunale Grünflächenkonzepte

„Essbare Städte“ und „Food Forests“ – Urban Gardening und neue kommunale Grünflächenkonzepte

Die Idee ist so naheliegend dass man sich fragt, warum es noch nicht gang und gäbe ist. Vielerorts sind sie zufällig entstanden, weil Obstbäume und andere Nutzpflanzen verwildert sind, aber systematisch werden sie kaum angelegt: Parks und öffentliche Flächen, auf denen statt struppigem, oft nicht mal besonders hübschem Grünzeug essbare Pflanzen angebaut werden. Das hat […]

Fakten ums Fleisch: Fleischatlas 2014 von BUND, Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde Diplomatique

Fakten ums Fleisch: Fleischatlas 2014 von BUND, Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde Diplomatique

Ums Fleisch wird gestritten: Die einen meinen, sie wollen sich ihren Nahrungsmittelkonsum nicht vorschreiben lassen und werfen aus Trotz erst recht ein dickes Steak in die Pfanne, die anderen verzichten ganz drauf. Fakt ist, dass die Fleischproduktion in Massentierhaltung nicht nur massiv unethisch ist, sondern dass sie generell deutlich mehr Ressourcen verbraucht und so die […]

Wir haben es satt – Agrardemo am 18. Januar in Berlin

Wir haben es satt – Agrardemo am 18. Januar in Berlin

Die Zustände in der Landwirtschaft und der Nahrungsmittelproduktion sind katastrophal: In Deutschland, in der EU, weltweit. Die Probleme reichen von ausgelaugten Böden, gentechnisch verändertes Saatgut, Massentierhaltung, Nahrungsmittelverarbeitung bis hin zum Transport zu den Endverbraucher/innen. Ein weiteres riesiges Problem sind Besitzverhältnisse und die Arbeitsbedingungen der Erzeuger/innen. Die meisten Menschen wollen das gar nicht so genau wissen, […]

Insekten als Nahrungsmittel – wo ist das Problem?
von Dezember 15, 2013 1 Kommentar Mehr →

Insekten als Nahrungsmittel – wo ist das Problem?

Im Rahmen der Debatte um die Ernährung einer stetig wachsenden Weltbevölkerung kommen immer wieder Dinge ins Gespräch, wo der westlich geprägte Mensch „Igitt“ schreit. Das nicht immer unberechtigt, wenn man an genmanipulierte Pflanzen denkt, an industrielle Landwirtschaft mit Pestiziden und anderen Giften, Massentierhaltung, Gewächshäuser, in denen alles, was den Pflanzen zum Wachsen zugeführt wird künstlich […]

„Terra Preta“ – Schwarzerde der Amazonas-Kultur als Rettung für die weltweit ausgelaugten Böden
von November 20, 2013 0 Kommentare Mehr →

„Terra Preta“ – Schwarzerde der Amazonas-Kultur als Rettung für die weltweit ausgelaugten Böden

Die so genannte Grüne Revolution versprach in den 60ern, die Krise der Nahrungsmittelversorgung der Welt zu lösen. Inzwischen zeigt sich, dass sowohl hybride und ggf. genmanipulierte Hochertragssorten nicht die Lösung sind, als auch die industrielle Landwirtschaft eher negative als positive Auswirkungen hat. Nicht nur werden so große, global agierende Konzerne bevorzugt, während lokale Landwirtschaftsstrukturen weltweit […]

Foie Gras – umstrittene Weihnachtsspezialität ethisch produziert
von November 18, 2013 1 Kommentar Mehr →

Foie Gras – umstrittene Weihnachtsspezialität ethisch produziert

Foie Gras, oder Stopfleber, ist eine Delikatesse vor allem der französischen Küche. Allerdings eine umstrittene, da sie auf eine Weise erzeugt wird, die heutzutage vielfach als Tierquälerei betrachtet wird: Den Gänsen, in selteneren Fällen auch Enten, wird 21 bis 28 Tage vor der Schlachtung eine Tube in den Hals gesteckt, durch die sie mit einer […]

Politischer Suppentopf am 23. November: Visionen zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft
von November 18, 2013 0 Kommentare Mehr →

Politischer Suppentopf am 23. November: Visionen zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft

Der Politische Suppentopf ist ein eintägiger Workshop, bei dem sich sich Interessierte mit der Fragestellung befassen, wie Stadt und Land in Zukunft ernährt werden sollen, speziell Berlin und Umland. Dabei soll sich kritisch mit der EU-Lobbypolitik auseinandergesetzt und eigene Visionen zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft entwickelt werden. Es stellen sich Initiativen vor, welche eine gerechte und […]

Think Global – Eat Local: Saisonkalender von Utopia.de
von Oktober 30, 2013 0 Kommentare Mehr →

Think Global – Eat Local: Saisonkalender von Utopia.de

In Westeuropa ist man mittlerweile daran gewöhnt, dass man sowohl exotische als auch heimische Obst- und Gemüsesorten ganzjährig in den Regalen der Supermärkte zu finden. Wenige Menschen machen sich dabei darüber Gedanken, wie die Produkte hergestellt worden sind und wo sie herkommen. Für diejenigen, die sich dafür interessieren, ob das, was auf ihren Teller kommt […]