Nordamerika

Tiny Houses – Wohnform der Zukunft?
von Januar 19, 2014 2 Kommentare Mehr →

Tiny Houses – Wohnform der Zukunft?

In der US-amerikanischen Kultur hat das bescheidene Wohnen Tradition: Die Siedler wohnten spartanisch, ebenso wie es die wenig begüterten Immigranten und die Ärmsten des Landes bis heute tun – aus der Not heraus. Immer wieder gab auch Aussteiger, die sich freiwillig in die Natur und in einfache Wohnverhältnisse zurückzogen, um zu sich zu finden. Die […]

Occupy Madison: Kleine Häuschen für Obdachlose, die zu einem Ökodorf wachsen sollen
von Januar 19, 2014 1 Kommentar Mehr →

Occupy Madison: Kleine Häuschen für Obdachlose, die zu einem Ökodorf wachsen sollen

Kleine Häuschen sind in den USA gerade hip – eine wachsende Bewegung, die aus der Mittelklasse kommt: Junge Menschen, die aufgrund der Jobkrise den ökonomischen Anschluss verpasst haben oder trotz gutem Job schlichtweg die horrenden Mieten in Großstädten von New York bis San Francisco nicht mehr zahlen können, ebenso wenig wie die ebenfalls in die […]

Geplante Obsoleszenz – und was man dagegen tun kann
von Dezember 10, 2013 0 Kommentare Mehr →

Geplante Obsoleszenz – und was man dagegen tun kann

Wie kam die geplante Obsoleszenz in unsere Produkte? Geplante Obsoleszenz ist ein Phänomen, das in der kapitalistischen Produktion Anfang des 20. Jahrhunderts entstand: Durch die Fließbandproduktion und die schnelleren, effektiveren Möglichkeiten, Produkte auch weiter zu transportieren und so neue Märkte zu erschließen konnte man sehr viel höhere Stückzahlen eines Produkts günstiger herstellen und hatte eine […]

Wie eine kleine private Initiative dem Nahverkehr in Detroit hilft – die Detroit Bus Company
von August 20, 2013 0 Kommentare Mehr →

Wie eine kleine private Initiative dem Nahverkehr in Detroit hilft – die Detroit Bus Company

Not macht erfinderisch – und kann auch Freiheiten geben, die man in geordneten Verhältnissen nicht hat. Das zeigt sich immer wieder in der verfallenden Metropole Detroit. Sechs Jahre lang hatten Investoren und die Stadt über den Ausbau einer Straßenbahnlinie namens M-1 von der Innenstadt in die Vorstädte diskutiert. Sie sollte die sterbende Stadt wiederbeleben, weil […]

Raubfische werden für Aquakultur auf vegetarische Diät umgestellt
von August 17, 2013 0 Kommentare Mehr →

Raubfische werden für Aquakultur auf vegetarische Diät umgestellt

Der Offiziersbarsch oder auch Cobia ist ein Meeresfisch, der in tropischen und subtropischen Bereichen von Atlantik und Indopazifik lebt und bis maximal zwei Meter lang und 70 kg schwer wird. Er ernährt sich von kleineren Fischen, Krebstieren und Kopffüssern. Normalerweise. Da er auch als Speisefisch sehr beliebt ist, wird er auch in Fischfarmen gehalten. Drei […]

Neuer Trend: Lastenräder als Alternative zum Auto in Großstädten in den USA und Europa

Neuer Trend: Lastenräder als Alternative zum Auto in Großstädten in den USA und Europa

Das Lastenfahrrad ist im Kommen – das stellt der Tagesspiegel in einem aktuellen Artkel fest. Sogar das konservative Wall Street Jounal erkennt den Trend. Die Autorin denkt heute noch begeistert daran, wie sie Mitte der 1990er mit dem „LAStA“ des AStA Hannover ihren Umzug erledigte. Aber während zu dieser Zeit vor allem Verbände und Unternehmen, […]

Über 1000 neue Lizenzen für US-Community Radios nach historischem Sieg der unabhängigen Radiobewegung

Über 1000 neue Lizenzen für US-Community Radios nach historischem Sieg der unabhängigen Radiobewegung

Terrestrisches Radio wurde in der westlichen Welt schon vor Jahrzehnten als zentrales Medium von Fernsehen und jetzt durch Internet verdrängt. Aber noch immer schalten die US-Amerikaner mindesten einmal die Woche das Radion ein, speziell die Armen und marginalisierte Gruppen nutzen es intensiver. So hat gerade der Bürgerfunk bzw. das Community-Radio eine zentrale Funktion auch in […]

Minidoku: Wie ein alter Mann dank Microsoft Paint zum Maler wurde

Minidoku: Wie ein alter Mann dank Microsoft Paint zum Maler wurde

Der heute 97jährige US-Amerikaner Hal Lasko arbeitete als Schriftdesigner. Als er längst Rentner war, schenkte ihm sein Enkel einen Computer. Das war vor über 15 Jahren. Der Rechner wurde zweifach wichtig für den alten Mann. Zum einen begann sein Augenlicht zu schwinden, da er an Makuladegeneration litt, bei der der der Punkt des schärfsten Sehens […]

The Story of Stuff Project: Kinderleicht erklärt, wie die Welt tickt – und wie sie besser ticken könnte

The Story of Stuff Project: Kinderleicht erklärt, wie die Welt tickt – und wie sie besser ticken könnte

The Story of Stuff Project wurde im Dezember 2007 von der US-Amerikanerin Annie Leonard ins Leben gerufen. Alles begann damit, dass sie ein kleines grünes Radio kaufte. Erst freute sie sich über das Schnäppchen, $ 4,99, doch dann fragte sie sich: Wie kommt es zu diesem billigen Preis? Wenn ich nicht mehr zahle, wer zahlt […]

Emmett Till und Trayvon Martin – Symbolfälle für die rassistische Justiz in den USA

Emmett Till und Trayvon Martin – Symbolfälle für die rassistische Justiz in den USA

Viele US-amerikanische Social Media User änderten am Wochenende ihr Profilbild zu dem eines freundlich und neugierig dreinschauenden, adretten Jungen mit Hut im 50er Jahre Stil. Es war ein Protest auf den Freispruch von George Zimmerman, der am Abend des 26. Februar 2012 in Florida den unbewaffneten Jugendlichen Trayvon Martin erschossen hatte. Der Fall hatte von […]