von November 9, 2013 0 Kommentare Mehr →

Dokumentarfilm und Netzwerk Bikes vs. Cars: Lobbyismus für fahrradfreundliche Städte weltweit

Flattr this!

Der schwedische Journalist und Regisseur Fredrik Gertten ist überzeugter Radfahrer. Ihm geht es dabei nicht nur um die körperliche Ertüchtigung oder eine ggf. schnellere Möglichkeit, von A nach B zu kommen. Er ist explizit politisch und ökologisch engagiert, betreibt Lobbyismus für eine gute Sache. Er sieht das Fahrrad als das umweltfreundliche Transportmittel der Zukunft.

Wege in eine fahrrad- und menschenfreundliche Zukunft / Foto: Barbara Mürdter

Wege in eine fahrrad- und menschenfreundliche Zukunft / Foto: Barbara Mürdter

Für ihn symbolisieren Fahrradfahrer/innen das Volk. Die weltweite Bewegung für das Fahrrad sei die Verkörperung von David, der gegen Goliath kämpft, namentlich die Auto- und Ölindustrie sowie korrupte Politiker/innen. Für die Stadtbewohner in der ganzen Welt sei das Fahrrad ein Do It Yourself-Werkzeug, um einen ökologischen, sozialen und politischen Wandel voranzubringen, aber noch boome die Autoindustrie: Heute sind es eine Million Autos, 2020 werden es doppelt so viele sein.

Gertten vergleicht in der Doku fahrradfreundliche Großstädten wie Kopenhagen, wo 40 % der Anwohner mit dem Rad zur Arbeit fahren und die Infrastruktur entsprechend ausgebaut ist, mit Städten wie São Paulo oder Los Angeles, wo Radfahrer kaum eine Chance haben. Er trifft auf Gleichgesinnte, die von den jeweiligen lokalen Problemen und Erfolgen berichten, schaut hinter die Kulissen des Autolobbyismus und stellt neue Technologien, aber auch Anregungen für die Stadtplanung vor, die das Radfahren angenehmer und sicherer machen sollen.

"Ghost Bikes", Geisterfahrräder, erinnern weltweit an verunglückte Radfahrer/innen. Hier in der Berliner Holzmarkstr. Foto: Barbara Mürdter

„Ghost Bikes“, Geisterfahrräder, erinnern weltweit an verunglückte Radfahrer/innen. Hier in der Berliner Holzmarktstr. Foto: Barbara Mürdter

Der Film soll 2014 veröffentlicht werden, neben Englisch auch auf Deutsch und in verschiedenen anderen Sprachen. Auf der Seite bikes-vs-cars.com, auf der es Infos und Neuigkeiten zum Film gibt, sind zusätzliche interaktive Features geplant. Zudem wir die Seite auch jetzt schon als verbindende internationale Plattform genutzt, was weiter ausgebaut werden soll.

Website Bikes vs. Cars
Trailer und weitere Informationen auf Deutsch, Englisch und in anderen Sprachen

BIKES vs CARS TRAILER from WG Film on Vimeo.

BIKES vs CARS VLOG #1 from WG Film on Vimeo.

3 Personen gefällt der Artikel

Kommentar posten