Moment: Amsel beim Nestbau

Flattr this!

amsel nestbau 600

In meinem Hinterhof gibt es diverse Vögel: Spatzen, Tauben, Meisen, Elstern, Krähen (besuchsweise, um mit den Elstern einen Krieg zu führen), und einen Amsel-Junggesellen. Dieses Jahr hat sich aber offenbar ein Weibchen gefunden, dass jetzt fleißig im Efeu an der Hauswand ein Nest baut. Da leben schon seit Jahren die Spatzen drin, und auch die Tauben scheinen es für sich entdeckt zu haben. Lange habe ich das Efeu immer abgemacht, weil ich nicht eingewuchert werden wollte. Ich habe aber dann gelernt, dass es einerseits sehr gut zur Luftverbesserung ist, und zudem eben auch ein beliebter Nistplatz für Vögel.

Die Tiere sind zwar Menschen gewohnt, aber brauchen doch ein wenige Abstand und Ruhe. So gehe ich zum Beispiel vom Fenster weg, wenn ich sehe, die Amsel traut sich nicht, mit dem Nistzeug, dass sie sammelt, ans Nest zu fliegen, Beliebte Brutplätze sind zum Beispiel auch Briefkästen – da sollte man die Post zeitweilig auslagern, wenn möglich. Wogegen man bei Tauben auf dem Balkon konsequent sein sollte, wenn man auf eine elendige Sauerei verzichten will. Kleinere Vögel sind dagegen schön zum beobachten und bei den schwindenden Lebensräumen auch eine wichtige Möglichkeit, überhaupt Nachwuchs groß zu ziehen. Ideal für diesen Zweck sind Nistkästen.

Der Artikel ist gut!

Posted in: Aktiv, DIY, Kinder, Natur, Umwelt

Kommentar posten